Update-Informationen

Das Release beinhaltet Performance-Optimierungen, Fehlerbehebungen und neue Features.

Allgemeines

Neue Funktionen

  • Möglichkeit der Anzeige von „Identifikation des Datensatzes“ (s.u.)
  • Möglichkeit der Darstellung von Datenblöcken als Reiter (s.u.)

Verbesserungen

  • Performance: Verbesserte Antwortzeit durch neuen Webproxy
  • Performance: Verbesserte Datenbankgeschwindikeit bei multiplen Updates bei Kundenlösungen mit mehr als 50k Datensätzen.
  • Logo ist nun klickbar und führt zur Startseite
  • Optimierung bei der Darstellung von Textboxen (Platzverschwendung reduziert)
  • Optimierung beim Sepa-Export (Stückelung)
  • UI: Optimierung der Abstände und verbesserter Kontrast bei der Schrift (Wenn Sie weitere individuelle Anpassung wünschen – siehe Kontakt).

Fehlerbehebung

  • Die Dubletten-Suchfunktion hatte einen Fehler, wenn es mehr als 50 Dubletten gibt.
  • In der Benutzeradministration wurde der Filter „aktive Nutzer“ nicht korrekt angezeigt
  • Darstellungsfehler beim Feld Datum
  • Versand von .ics Anhängen, Aktionsbutton erzeugte Fehler
  • Beim Export zu Excel funktionierte die Einstellung für verknüpfte Datenbereiche in Datenblöcken mit der Kardinalität N nicht
  • Diverse Bugs im Backend/Konfiguration
  • Bug bei der Bearbeitung von Empfängerlisten. Zusätzlich wird jetzt in der Listenansicht immer Typ (dynamisch/statisch) und Datenbereich angezeigt (z.B. Personen) angezeigt.
  • Mailvorlagen mit Expertenmoduseinstellung: Es konnten nicht direkt Suchagenten als Empfängergruppe geladen werden, es war nur möglich, wenn man vorher eine Empfängergruppe basierend auf einem Suchagenten gespeichert hat.
  • Antworten auf E-Mails: Der „Reply-to“ Header wurde nicht gesetzt. (https://datatracker.ietf.org/doc/html/rfc5322)
  • Antworten auf E-Mails: Beim Antworten auf E-Mails wurden in bestimmten Konstellation nach der ersten Zeile 3 Leerzeilen eingefügt.
  • Filter und Suche: Es lässt sich nun nach multiplen Einträgen suchen/filtern (Beispiel: Zeige alle Datensätze, die mehr als 3 E-Mail-Adressen haben)

Features

Identifikation des Datensatzes

Es lässt sich nun eine Zeile einstellen, in der die wichtigsten Datenfelder eines Datensatzes angezeigt werden. Die Zeile bleibt immer oben und ist insbesondere dann hilfreich, wenn ein Informationsobjekt sehr viele Datenblöcke hat, die nicht auf den Bildschirm passen.

Die Änderung ist nicht retroaktiv. Wenn Sie diese Option auch verwenden wollen, wenden Sie sich bitte an uns.

Beispiel:

Darstellung der Detailansicht via Tabs

Diese Option ist aus einem Kundenwunsch entstanden. Ähnlich wie bei der „Identifikation des Datensatzes“-Option, stellte sich das lange scrollen nach unten bei sehr komplexen Informationsobjekten (Datenbereichen, wie z.B. Unternehmen, Mitglied usw.) nicht immer optimal dar. Der Wunsch war, dass die Informationen in den Datenblöcken auch über Tabs navigierbar sein soll. Daher gibt es nun die Option, die Datenblöcke auch als Tabs anzuzeigen. Die Anzeige der Tabs lässt sich dabei individuell konfigurieren. Z.B. können auch unterschiedliche Datenblöcke in einen Tab zusammengeführt werden oder die Darstellungsart der Felder von 2 Spalten auf 1 Spalte geändert werden.

Beispiel:

Im Beispiel wurden Adress- und Kontaktdaten und Branche, Unternehmensprofil und Leistungsspektrum in einen Tab zusammengeführt.

Diese Änderung ist nicht retroaktiv. Wenn Sie diese Option auch verwenden wollen, wenden Sie sich bitte an uns.

Fragen zum Release?

Wenn Sie Fragen zu den Änderungen haben oder von den neuen Optionen und Features profitieren wollen, wenden Sie sich an support@buit-services.com

Kontaktieren Sie uns

Bei Fragen oder Anmerkungen, senden Sie uns gern eine Nachricht.

Sending

©2021 B&IT Group    Impressum    Datenschutz    AGB

Log in with your credentials

Forgot your details?